Donnerstag, September 13, 2007

Von Soße und Broten

Nach Monaten der Restaurantabstinenz waren Marian und ich endlich mal wieder bei Jimmys (für uncoole Leute: Jim Block). Doch statt den beiden sonst dort anzutreffenden Bedienungen (die nette Chinesin und der lustige Türke) war gestern dort eine sehr unkompetente „Fachkraft“ anzutreffen (war auch ´ne Deutsche, da erwarte ich eh nich viel ;) ).
Marian beginnt also seinen Burger (mit Brot statt Pommes) zu bestellen und holt, genau wie ich, seine Geldbörse heraus. Als er fertig ist, druckt sie nicht wie gewohnt die Rechnung aus, sondern schaut mich intensiv an. Ich blicke erst gar nicht was sie meint, doch dann sagt sie leicht geistesabwesend „Ach, sie zahlen gar nicht zusammen?!“ „Nein, tun wir nicht.“
Nun bestelle ich also meinen Burger (auch mit Brot), auch statt Salat lieber ein Brot. Dazu genau wie Marian einen Topf Soße. Nun kam mein Essen, Fleisch mit schön viel Brot und eine Fanta, die Soße fehlt noch, doch noch hat sie ja nich alles auf die Theke gestellt.
Dann kam auch für Marian ein Burger (mit Pommes), nur leider der Falsche. Das klärte sich noch, doch auch Burger zwei kam für ihn mit Pommes. „Ich wollte doch Brot!“ protestiert Marian. „Da liegt es doch!“ sagt sie und zeigt auf meinen Teller. „Das ist doch mein Brot!“ springe ich ein. „Ja ist es auch!“ sagt sie nun um uns in die völlige Verwirrung zu stürzen. „Nein, wir wollen beide Brot, jeder sein eigenes!“ „Na gut.“ Und nahm Marian den Teller wieder weg. Kurz darauf hat er nun auch seine Knobi-Brote auf dem Teller liegen und auch seinen Topf Soße auf seinem Tablett. Die Bedienung wendete sich aber schon von uns ab. Ich schaue sie skeptisch an: „Da fehlt bei mir aber noch eine Soße!“ Und da nimmt sie die Soße von Marians Tablett und stellt sie auf meins. Ab dem Moment konnten wir uns kaum noch halten vor lachen. „Wir wollen beide eine Soße!“ „Dann brauche ich noch mal 30 Cent!“ Nachdem ich ihr nun auch noch die zweite Soße gezahlt hatte konnten wir endlich an den Tisch (nicht an unseren, den hat so ein alter Typ besetzt *grumpf* ).
Der Witz an der ganzen Sache war dann, dass Marian weder seine Soße noch sein Brot anrührte, weil er zuhause zu viel genascht hatte!!!!!! Aber ich nahm mich generös seinem Essen an ;)

So long, der satte Sven

3 Comments:

At 11:05 vorm., Blogger Chiiyo said...

*lach* na ihr macht sachen, die arme und verwirrte Frau einfach so ärgern und durch den Laden hätzen ne ne ne ^^
Aber okay ... ich hät es auch gemacht muss ich sagen, das verleutet ja geradezu dazu es zu machen :D

Ach und:
Das ist KEIN Pokemon >_<
Das ist Mokona Modoki aus Tsubasa Reservoir Chronicle ne^^
Das voll waii, ein weißes und ein schwarzes, musst ma suchen nach!
Aber danke für das Kommi ... Und ich will auch ma wieder Essen gehen >_<

 
At 11:13 nachm., Anonymous marian said...

wir haben sie verarscht??
ohh nee, da täuscht du dich^^ sowas dreistes hab ich noch nie in nem "restaurant" erlebt... naja, vll die made in ronny's salat im blockhouse :D

 
At 11:24 nachm., Anonymous Sven said...

Das war eine Raupe und Ronny wollte sie essen :-D

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home